Anas Diary by www.cleos-design.de.tl Gratis bloggen bei
myblog.de

Main

Link Link Link Link Link

Credits

Designer
Für zwei, drei Sekunden:
Sie sitzt da, mit einer Klinge in der Hand, mit Tränen in denAugen, der Blick zur Wand. Zitternd setzt sie die Klinge an, sie ritztwieder. Der Schmerz, er zieht durch ihre Glieder. Für diesenAugenblick, nur einzelne Sekunden, denkt sie nicht an ihn, die Trauerist überwunden. Doch dann, fließen die Tränen wieder über ihre Haut,dann hört sie seine Worte wieder, und weint laut. Mit der Hoffnung,dass dieser Augenblick länger ist, setzt sie die Klinge erneut an, mitmehr Druck, und ritzt. Ihre Hände werden zu Fäusten, und ihr Kopf istfrei, zwei, drei Sekunden, dann sagt er es wieder, es ist vorbei. Einletztes Mal setzt sie die Klinge an, weit unten am Arm, dann fährt sielos, weit hoch, und es wird ihr sehr warm.
Die Gedanken an ihn sind weg, sie kann es kaum glauben,
dann fällt sie zu Boden, und schließt ihre Augen.
1.8.07 19:08
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen